Mittwoch 25.01.2017

IMG 0010

Heute ist Halbzeit der Projektwoche im JuKuZ Hoechst. Nach den ersten zwei Tagen sind die SchülerInnen der verschiedenen Schulen miteinander vertraut und eine Art Einheit geworden. Sie gehen respektvoll miteinander um, unterstützen sich gegenseitig und haben Freude und Spaß in den verschiedenen Workshops.
Wie immer fing der Tag mit einer Begrüßung, einem Warm-Up und einem leckeren Frühstück an. Danach setzten sie die kreative „Arbeit“ in den unterschiedlichen Gruppen fort. Mittlerweile haben sie sehr große Fortschritte gemacht.
Die Musikgruppe beispielsweise hat alle Szenen gedreht und geschnitten. Die SchülerInnen hatten so viel Spaß, so dass sie auch am Ende des Tages gerne weitergearbeitet hätten.
Dokumentarvideo hingegen schlug sich tapfer durch die Minustemperaturen und war für die Dreharbeiten in den Straßen von Hoechst unterwegs.
Bei Foto und Farbe fliegen die SchülerInnen mit Luftballons auf dem Boden. Ja, auf dem „Boden“! Wie? Lasst euch am Freitag in der Präsentation davon überzeugen.
Die Gruppe, die sich mit Hörspiel beschäftigt, war heute den ganzen Tag fleißig im Tonstudio und hat ihre zahlreichen Aufnahmen abgeschlossen.
Die wahre Kunst ist die passenden Worte im richtigen Augenblick zu finden. Die Gruppe von Wort und Kunst beherrscht dies so gut, dass wir auf den morgigen Tag im Tonstudio gespannt sind.
„Mama, wo ist der Müll? Ich möchte den Müll raustragen.“ So ungefähr könnten die SchülerInnen der Gruppe Upcycling demnächst zu Hause klingen. ☺ Sie haben innerhalb der ersten drei Tage echte Kunstwerke aus Müll (Glas, Plastik, Pappe, E-Schrott etc.) gebastelt.
Die Band war unermüdlich am proben und es ist nicht zu viel versprochen, wenn wir ihnen empfehlen sich Autogramme von den zukünftigen Stars geben zu lassen.
Auch die Theatergruppe war heute mit viel Spaß und Freude den ganzen Tag mit den Proben beschäftigt.
Die Gruppe Vollplaybackspiel probierte sich aus und fand mehrere Audio-Stücke, zu denen sie ihre schauspielerischen und tänzerischen Fähigkeiten präsentieren werden. „Oh my Gosh…!“
Die Graffiti und Aktion Gruppe hat coole Motive für ihr Graffiti rausgesucht und Stencils (Schablonen) erstellt. Highlight war ein Pressebericht über den Workshop.
Überraschenderweise bekamen wir Besuch aus den USA, der unbedingt im Trickfilmvideo mitspielen wollte. Nähere Infos hierzu sehen sie am Freitag.
Wir sind stolz auf die bisherigen Ergebnisse und schon gespannt auf morgen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok